Künstlergruppe E6 hoch 1 und Gäste

Emailkunst

11.08. - 22.09.

Die jahrtausende alte Technik des Emailierens hat immer dem Bedürfnis nach Schmuck und Prunk gedient und ist an bestimmte materielle Voraussetzungen und die Beherrschung des Handwerks gebunden. Vor 13 Jahren arbeiteten Rügener Künstler als Gäste in den bekannten Erfurter Werkstätten und die Lust, sich dieser Technik als Mittel freier künstlerischer Äußerung zu bedienen, veranlasste sie, am Kunstort Alte Wassermühle Wreechen einen eigenen Brennofen zu bauen. Regelmäßig, im Frühjahr und im Herbst treffen sich die Metallgestalter zu gemeinsamer Arbeit und Gedankenaustausch. Der Gruppe E61 gehören Helmut Senf, Bernard Misgajski, Armgard und Manfred Stenzel, Hans Reiche, Hans-Werner Kratzsch und Takwe Kaenders an; ihre Gäste in dieser Ausstellung sind nun Uta Feiler, Rolf Lindner, Thomas Lindner und Johannes Kaiser aus Erfurt.

Ihre Werke sind bei diesem kalten schweren Bildträger von unerwartet sensibler, malerischer Bildhaftigkeit, andere schicken ein Signal durch den Raum oder beschreiben mit knapper Geste einen Bewegungsablauf. Die einen entwickeln Raster, spielerisch strukturelle Vielfalt auslotend, andere konzentrieren sich darauf, die Fläche mittels klarer Farben und einfachster geometrischer Figur auszuspannen.

zurück zur Liste