Jahrmarkt

Kontakt

Die Organisation des Kunsthandwerks übernehmen Jochen und Tine Löber, 
17129 Neu Tellin Nr.9
Telefon 039991-30322.

 

Die Künstlerkontakte laufen über Ulrike Jünger,
Rubenow Nr. 25,
17392 Boldekow,
Telefon 039722-20311,
info[at]ulrike-juenger.de

Die kulinarische Versorgung organisiert Mathias Gall,
Telefon 039952-2085.

Anmeldeformulare für die Märkte finden Sie hier

 

 

24. Jahrmarkt am 20. und 21. Juni 2015

Eine ganz besondere Aktion erwartet in diesem Jahr die Besucher des Jahrmarktes: Der Künstler Johannes Volkmann vom Papiertheater Nürnberg wird mit seinem großen Tisch und der Frage: "Was kann man sich für Geld nicht kaufen?" den ganzen Samstag zur Perfomence einladen und so ein öffentliches Kunstwerk mit uns schaffen. Für abwechslungsreiche Musik und Theater ist wie immer gesorgt. Wir können uns auf Taikotrommeln, Tanga Elektra und Aufwind am Samstag, sowie Blues mit Andreas und Niels, Kamaduka, Das Höhlengleichnis von Platon für Kinder gespielt und Mohammad mit seinen Zauberhänden am Sonntag freuen. Wieder sind 45 ausgewählte KunstHandWerker aus ganz Norddeutschland zum diesjährigen Jahrmarkt auf der Burg Klempenow eingeladen, ihr Handwerk vorzuführen und anzubieten. Jung und Alt sind willkommen beim Schnitzen, Filzen, Schmieden, Formen und vielem mehr zuzuschauen und sich auszuprobieren.
Biobauern aus der Region sorgen für das leibliche Wohl und Gärtnereien locken u.a. mit ihrem umfangreichen Kräuter-,Stauden-und Rosenangeboten. Zu Mitmachaktionen für die Jüngsten laden wir am Weidentippi ein.
Wir freuen uns auf den Markt und das grosse Fest mit vielen Begegnungen.

Samstag 20. Juni 2015 ab 10.00 Uhr
10.00 Uhr
Markteröffnung mit den Bläsern vom Turm
11.00 Uhr
Eröffnung des unbezahlbaren Tisches

"Was ist unbezahlbar?"

Seit 2009 errichtet der Künstler Johannes Volkmann vom Papiertheater Nürnberg einen großen Tisch auf den Marktplätzen unterschiedlicher Städte, Kulturen und Religionen. Der Tisch ist mit seinen Tellern und dem Besteck in Papier verpackt. Als Symbol für Gemeinschaft sucht er das Gespräch über die Frage: Was ist unbezahlbar? Einen Tag lang sind die Besucher eingeladen, ihre persönliche Antwort in die Teller zu schreiben. Es entsteht eine "Ausstellung" im öffentlichem Raum über unbezahlbare Werte.

Welch ein Schatz, welch ein Geschenk für uns in Klempenow!!!

unbezahlbar.daspapiertheater.de

13.00 Uhr
RASA DAIKO

3 tanzende Frauen und 3 Taikotrommeln geben den Rhythmus an.

www.eventpeppers.com/de/rasa-daiko

14.00 Uhr
Tanga Elektra

Die Englerbrüder endlich wieder in Klempenow.

www.bing.com/videos/search

15.30 Uhr
RASA DAIKO
16.30 Uhr
Tanga Elektra
17.30 Uhr
RASA DAIKO
18.30 Uhr
Finale des unbezahlbaren Tisches
20.00 Uhr
Aufwind

Die legendäre Klesmerband aus Berlin spielt zum Abend mit jiddischen Liedern auf.

www.aufwindmusik.de

Sonntag 21. Juni 2015 von 10.00 -18.00 Uhr
10.00 Uhr
Gottesdienst in der Kirche
11.00 Uhr
Niels von der Leyen Duo

Andreas Bock als genialer Schlagzeuger und Niels von der Leyen ebenso grandios am Piano erfreuen uns mit Blues, Boogie und mehr zum Morgen.

12.00 Uhr
KAMADUKA

Einige Jahre begleitete uns das Aktionstheater Kamaduka immer wieder mit überraschenden Bildern auf unseren Märkten und nun gibt es ein neues Stück.

www.kamaduka.de

 

13.00 Uhr
Mohammad Reza Mortazavi

Erinnert ihr euch noch an die trommeldnen Zauberhände von Mohammad?

Wie wunderbar, dass er an diesem Tag erneut die Töne für uns in den Himmel wirbelt.

moremo.de

14.00 Uhr
Die Hölen Geschichte

Ein Theaterstück für Kinder gespielt vom Papiertheater Nürnberg - Philosophie für Kinder. Ich sehe was, was du nicht siehst! Es ist ein Spiel der Bilder und der Wahrnehmung... Was ist die Wirklichkeit?

 

Die Inszenierung wagt den Spagat zwischen der philosophischen Frage des Höhlengleichnisses von Platon und dem kindlichen Spiel. Lustig, sinnlich und phantasievoll entstehen Schattenbilder auf einer großen Papierwand, die von dem Gleichnis in der Höhle berichten.

daspapiertheater.de/index.php

15.00 Uhr
Mohammad Reza Mortazavi
16.00 Uhr
KAMADUKA
17.00 Uhr
Niels von der Leyen Duo

Zum Ausklang des Festes swingende Musik mit Andreas und Niels...damit uns der Abschied leichten Fußes gelingt...

Thomas Rommenhöller begleitet die kleinen und die grossen Ohren durch beide Tage mit seinen Geschichten.

Auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr...markt.

Kamaduka begeistert mit Figurentheater auf Stelzen (2006)

Die Friedensbibliothek Berlin mit einer Ausstellung im Stall (2008)

Klaus Stecker dreht Teller (2008)

Staunende Kinderaugen beim Geschichtenerzähler (2007)

20. Jahrmarkt 2011 und 20 Jahre Kultur-Transit-96 e.V.